Nachtmodus

Nachtschatten [2] – Die Flucht

Nachtschatten Star Citizen Star Citizen Community Spotlight
Nachtschatten [2] – Die Flucht

Dies ist die Fortsetzung von „Nachtschatten“, einer exklusiven und interaktiven Space4Games-Geschichte im Star Citizen-Universum. Entscheide selbst über den Verlauf der Geschichte.

Vergangene Woche mussten sich die Leser zwischen Flucht und Kampf entscheiden. Mit einem sehr knappen Vorsprung von 6% steht nun die schwierige Entscheidung fest: Wir flüchten!

„Commander!“, riss mich Alix aus dem Schlaf, „Annäherungsalarm. Mehrere Vanduulschiffe aus 7 Uhr mit hoher Geschwindigkeit!“ Ich stutzte. Vanduul? Im Hyperraum des UEE-Gebietes? „Alix? Wie ist der aktuelle Kurs der Schiffe?“ hakte ich nervös nach. „Die Jäger befinden sich auf Verfolgungskurs. Distanz 51 Kilometer. Nähern sich schnell!“

ENTSCHEIDUNG: FLÜCHTEN.

Ich schluckte heftig und entgegnete: „Alix, hol alles aus der Kiste raus! Volle Energie auf die Triebwerke!“ Unbeeindruckt von meiner motivierenden Ansprache bestätigte die Schiffs-KI meinen Befehl. Ein dröhnendes Vibrieren drang aus den Antriebsgondeln hervor, als Alix das Kraftstoffgemisch mit übermäßigem Druck in die Verbrennungszellen presste. Ma’a Ká, der sich die letzten Augenblicke verkrampft an seinem Sitz festgeklammert hatte, war aufgestanden und kam in den vorderen Teil des Cockpits. „Kr-uth koa… Vanduul uns jagen bis sie uns haben, Captain,“ stellte der Gesandte fest. Obgleich er unsere üble Lage gut erfasst hatte, vermochte ich nicht, ihn zu beruhigen. Ich hatte andere Prioritäten. „Sind Sie mit den Bordsystemen der Freelancer vertraut?“, fragte ich ihn bemüht ruhig und er nickte stumm. Mit einer einladenden Geste wies ich ihn an, auf dem Copilotensitz neben mir Platz zu nehmen. „Behalten Sie die Energieversorgung im Auge, sobald die Anzeige unter 4% fällt brechen die Lebenserhaltungssysteme zusammen und die Antriebsaggregate werden sich automatisch deaktivieren.“ Ich warf einen prüfenden Blick auf die Außensensoren der Freelancer: nur noch 38 Kilometer trennten uns von den feindlichen Jägern. Der Abstand war also weiter geschmolzen. „Alix, wann haben wir unser Rendezvous?“ „Bei konstanter Geschwindigkeit in voraussichtlich vier Minuten.“

Star Citizen Freelancer Rusty Rider

Mein Blick wanderte über die Cockpitdisplays. Die Schilde waren bei 10% – meiner ökonomischen Standardeinstellung für einen Routineflug mittlerer Distanz. Die Leistung genügt um kleine Asteroiden beim Aufprall zu verdampfen und sie verbrauchte kaum Energie. Wiederwillig strich ich mit meinem Finger über das Display und deaktivierte die Schilde, um das letzte Quäntchen Energie für die Schubkomponenten bereit zu stellen. Die Kommunikationsanzeige schimmerte in einem blassen Grauton. Noch immer waren wir außerhalb der Reichweite eines Hyperraumfunktransmitters. Als würde Alix über ein neurales Interface verfügen und meine Gedanken lesen können, stellte sie fest: „In zwei Minuten sind wir in Funkreichweite von ICC Probe 2344 und können einen Hyperraum-Notruf absetzen, Commander.“

Eine Abfangjägerstaffel welche im Raum von ICC Probe 2344 patrouilliert, wäre sicherlich schnell bei uns. Zwei Hornets sollten es mit den Vanduul-Jägern aufnehmen können. Doch das Zeitfenster war klein. Zu klein, und es schloss sich von Sekunde zu Sekunde weiter. Die Verstärkung müsste binnen einer Minute bei uns sein. Das wäre nicht nur ein außerordentliches Glück, das wäre als würden die Bengal Tigers diese Saison ins Sataball-Finale kommen. Resigniert blickte ich auf die kleine Holoprojektion meines Großvaters die ich mir zur Erinnerung auf meine Steuerkonsole gestellt hatte. Was würde der alte, weise Mann tun?

Nachtschatten 2
Du bist derzeit nicht als Patreon-Unterstützer freigeschaltet.
Hier kann keine Auswahl mehr getroffen werden. Die Würfel sind gefallen…
Hat dir der Artikel gefallen? Wenn du uns unterstützen möchtest, dann kannst du das gerne über Patreon tun, einmalig via PayPal spenden oder indem du unsere Artikel teilst. Vielen Dank!

Tacryll
Star Citizen Fanboy und Vorstandsmitglied des deutschsprachigen Star Citizen Clans Phoenix Interstellar. Initiator von STAR42 Cosplay und Mitveranstalter der CON42 Fan Convention.


Dein Kommentar

Oberon III Nr. 713

Oberon III ist ein Protoplanet (Vorläufer eines Planeten, der allerdings nicht dessen Größe erreichen konnte. Vesta ist z. Bsp. ein Protopalanet).

Mehr dazu...

Lost Password

Sign Up