SPACE4GAMES

Ihr wollt euch mit einem bestimmten Spiel so richtig ausführlich beschäftigen? Dann seid ihr bei SPACE4GAMES goldrichtig. Unsere Mission: Gründlich, detailliert, emotional und ehrlich sein. Dabei können wir jede Menge Unterstützung gebrauchen, sowohl redaktionell als auch finanziell. Und wenn ihr mit uns oder anderen Lesern diskutieren oder Feedback hinterlassen wollt, nehmt einfach Kontakt auf.

Image Alt

Star Citizen: CIG besteht weiter auf Abweisung von Cryteks Klage

  /  Star Citizen   /  Star Citizen: CIG besteht weiter auf Abweisung von Cryteks Klage

Star Citizen: CIG besteht weiter auf Abweisung von Cryteks Klage

Antwort-Ping-Pong vor Gericht: Cloud Imperium Games antwortet auf Cryteks Antwort. Ist das genug um das Verfahren zu vermeiden?

Weiter geht es im Streit zwischen Engine-Entwickler Crytek und den Star Citizen-Machern Cloud Imperium Games. Die Streitpunkte liegen hauptsächlich in der Auffassung der Lizenzvereinbarung (GLA; Game License Agreement) und einigen darin enthaltenen Begriffen. CIG antwortet jetzt mit Nachdruck auf die Antwort Cryteks auf den ursprünglichen Klageabweisungs-Antrag.

Deutliche Worte seitens CIG

Wirklich neue Informationen lassen sich in dem Schreiben nicht finden, allerdings wurden die laut Crytek versprochenen Bugfixes erstmals erwähnt. CIG habe Crytek diesbezüglich ein Angebot gemacht, das jedoch ignoriert wurde. Ansonsten halten sich die Rechtsvertreter der Star Citizen-Entwickler bei ihren Formulierungen nicht zurück. „Run-of-the-mill breach of contract claim“ (zu Deutsch: „08/15-Klage auf Vertragsbruch) nennen die Anwälte Cryteks Rechtsbegehren.

CIG scheint sich verteidigen zu können – bleibt Crytek am Ball?

Desweiteren wehrt man sich vehement gegen den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung sowie Cryteks Schadensersatz-Forderungen. Ebenfalls Gegenstand der CIG-Defensive ist die Exklusivitätsklausel. CIG argumentiert, dass bei Anwendung der Crytek-Interpretation (Crytek behauptet, CIG dürfe ausschließlich die CryEngine verwenden), CIG selbst dann zur Nutzung der CryEngine verpfichtet sei, wenn sie der Auffassung wären, das Crytek untergehe. Das sei absurd. Ein Seitenhieb auf den finanziellen Zustand des Engine-Herstellers.

„Starke Antwort“ laut Anwalt Leonard French

Erneut wurde das Dokument vom Urheberrechtsanwalt Leonard French live auf Twitch kommentiert und eingeschätzt. Vor allem enthalte die gerichtliche Mitteilung sehr gute Formulierungen und triftige Gründe das Verfahren abzuwenden. Dies ist seiner Meinung nach allerdings noch kein Sieg für CIG, denn trotz überzeugender Argumente bleiben einige Details ungeklärt. Ein Richter könnte daher einige Klagepunkte abweisen, andere aber in einer zweiten Klageschrift von Crytek zulassen.

Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Situation nahezu unverändert

Auf Cryteks Vorwürfe reagiert CIG unnachgiebig: Interpretationsfragen im Lizenzvertrag sind aus Sicht der Star Citizen-Anwälte eindeutig geklärt und der bisherige Standpunkt verdeutlicht. Es bleibt abzuwarten, was im Gericht am 9. Februar passiert und ob Crytek bis dahin erneut Stellung nimmt. Weitere Informationen zum Verlauf der Klage liegen uns derzeit nicht vor.

Falls euch solche Rechtsstreitigkeiten eher nerven und ihr euch mehr für CIGs Pläne für Star Citizen & Squadron 42 interessiert, dann lest unseren ausführlichen, verlinkten Artikel oder schaut euch die Roadmap für Star Citizen genauer an.

Denkt ihr das Verfahren geht vor Gericht? Oder kann Cloud Imperium Games die Klageabweisung erreichen? Jeder ist eingeladen in den Kommentaren mit uns zu diskutieren.

Über den Autor

Star Citizen und Tech-/Space-Nerd || Hat das "Life is Strange Fanboy" von Chefred's Bio geklaut || Immer verfügbar für Fragen, Feedback und schlechte Witze.

Schreibe einen Kommentar