SPACE4GAMES

Ihr wollt euch mit einem bestimmten Spiel so richtig ausführlich beschäftigen? Dann seid ihr bei SPACE4GAMES goldrichtig. Unsere Mission: Gründlich, detailliert, emotional und ehrlich sein. Dabei können wir jede Menge Unterstützung gebrauchen, sowohl redaktionell als auch finanziell. Und wenn ihr mit uns oder anderen Lesern diskutieren oder Feedback hinterlassen wollt, nehmt einfach Kontakt auf.

Image Alt

Star Citizen Community: Briefe von Vega, Formationsflug auf Daymar & LEGO

  /  Star Citizen   /  Star Citizen Community: Briefe von Vega, Formationsflug auf Daymar & LEGO

Star Citizen Community: Briefe von Vega, Formationsflug auf Daymar & LEGO

Im Community Spotlight geht es diesmal um ein Machinima, ein Video zum Formationsflug in den Schluchten Daymars und LEGO.

Letzen Monat zeigten wir euch unter anderem das Musikvideo „Yela Yell“. Und auch in den letzten Wochen waren die Star Citizen-Fans keineswegs untätig. Reddit und die Foren waren natürlich von Alpha-Update 3.1 geprägt, das erst kürzlich die Testserver erreichte. Allerdings trat neben den Leaks und den Diskussionen auch die kreative Seite der Community wieder stärker ins Rampenlicht.

Filmdreh in Star Citizen: Briefe von Vega

Aremis ist ein Planet im Sternensystem Vega. Hier spielt der erste Teil der Miniserie „Letters from Vega“ von YouTuber AlexS189. Die enthusiastische Reporterin Dalynn Cross und ihr Kammeramann Eddie Daniels brechen zum neuen Militärstandort des United Empire of Earth (UEE) auf Aremis auf, um dort eine Reportage zu drehen. Das enorme Militärbudget wird nämlich heftig diskutiert und Cross soll Klarheit darüber schaffen, warum so viel Geld in die Kriegskasse gepumpt wird.

Parallelen zu aktuellen und realen Ereignissen rund um die USA sind übrigens kein Zufall.

Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Technisch können wir der Umsetzung die etwas misslungene Lippensynchronisation, die Beleuchtung, Texturen und die Kameraführung vorwerfen. Teilweise kann auch die Schauspielleistung nicht richtig überzeugen. Allerdings ist es auch ein Hobbyprojekt von Amateuren: Betrachten wir den gigantischen Aufwand, der hier betrieben wurde, sowie den hohen Detailgrad in der Umsetzung, können wir durchaus über diverse Mängel hinwegsehen.

Die Story – und auf die kommt es unserer Meinung nach an – kann jedenfalls überzeugen. Schließlich gab es wirklich einen Angriff der Vanduul auf den Planeten Aremis, wie ein Blick auf die Starmap verrät.

Vega II: Der Sprungpunkt als auch der Vanduul-Angriff sind auf der Starmap sichtbar.

Staffelflug im Canyon

Die Star Citizen-Organisation Synchronizerz veröffentlichte ein kurzes Video aus der noch aktuellen Star Citizen Alpha 3.0.1 auf ihrem YouTube-Kanal. Beim Anschauen fühlten wir uns ein wenig an Star Wars erinnert, denn so ein Flug durch die Schluchten Daymars hat schon etwas vom Podracing auf Tatooine. Mit einer großen Raumschiff-Staffel fliegen die Organisations-Mitglieder durch die staubige Wüste des Crusader-Mondes.

Gelungene Kameraperspektiven setzen die tolle Umgebung gekonnt in Szene. Zumindest solange die Bildrate nicht kurzzeitig absackt. An der Performance des persistenten Alpha-Universums soll mit Version 3.1 etwas geschraubt werden, wir hoffen jedenfalls auf einigermaßen stabile FPS.

Dieses Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

LEGO Star Citizen

Ein großer Wunsch für viele Star Citizen-Unterstützer ist ein passendes LEGO-Set zum ambitionierten Weltraumspiel. Es gab bereits zahlreiche Vorschläge auf LEGOs eigener Ideen-Seite, auf der Fans ihre Modelle einreichen können. Allerdings müssen sie von LEGO bestätigt und vermarktet werden. Nur sehr wenige Kreationen schaffen es in die Regale. Einigen LEGO-Fans wird beispielsweise die LEGO Saturn V ein Begriff sein, auch sie entstammt diesem Programm.

An Unterstützern mangelte es den Star Citizen-Modellen jedenfalls nicht. Diese F7A Hornet knackte die benötigten 10.000 Stimmen, aber LEGO lehnte das Konzept trotzdem ab. Die Gründe dafür sind nicht bekannt. Lizenzfragen halten wir für unproblematisch: Star Citizen-Entwickler Cloud Imperium Games würde sich wohl kaum dagegen aussprechen.

Auch diese Aegis Sabre besteht ganz klassisch aus den beliebten LEGO-Steinen.

Also basteln einige Fans eben ihre eigenen Modelle, wie obige Sabre von Captain_Aidenthor. Bilder zu solchen und vergleichbaren Werken finden sich außerdem gelegentlich im Star Citizen-Subreddit.

Wie findet ihr den Auftakt der Miniserie? Habt ihr schon mal ein Schiffsmodell aus Star Citizen aus LEGO oder vielleicht auch als 3D-Druck erstellt? Schreibt uns gerne einen Kommentar!

Über den Autor

Star Citizen und Tech-/Space-Nerd || Hat das "Life is Strange Fanboy" von Chefred's Bio geklaut || Immer verfügbar für Fragen, Feedback und schlechte Witze.

Schreibe einen Kommentar